Messingdrehteile aus bleiarmen und bleifreien Legierungen

In Industriebereichen, wo Messing in Verbindung mit Trinkwasser immer schärferen Kontrollen unterzogen wird, erobern neue Legierungen zunehmend den Markt. Lesen Sie, wie Manometal mittels eigens entwickelten Bearbeitungswerkzeugen innert kürzester Zeit eine kundenspezifische Lösung realisiert hat.

 

Umstellung auf bleifreie Legierungen innert kürzester Zeit

Ein Kunde, der seine Drehteile zuvor in einer gewöhnlichen, bleihaltigen Legierung erfolgreich hergestellt hat, sah sich plötzlich mit einer neuen Herausforderung konfrontiert und musste innerhalb kürzester Zeit auf bleifreie Legierungen umstellen.

Dank jahrelanger Erfahrungswerte und eigens entwickelten Bearbeitungswerkzeugen, konnte Manometal diese enorme Herausforderung für seinen Kunden professionell lösen. Manometal schaffte es 40 Artikel, neu zu produzieren und nach erfolgter Erstmusterfreigabe Serien Lieferungen zu garantieren. Der Kunde ist mit der effizienten Umstellung äußerst zufrieden.

 

Wir stellen uns den Herausforderungen

Wir bei Manometal sind bestrebt, uns ständig weiter zu entwickeln. Durch eine kontinuierliche Weiterentwicklung sind wir in der Lage, den Marktanforderungen d.h. in der Bearbeitung von neuen sogenannten Trinkwasserlegierungen immer up to date zu sein.

Bei Manometal erhalten Sie Ihre Drehteile in den verschiedensten Messinglegierungen und Edelstahllegierungen.

Wir drehen Ihre Messinglegierung auch ohne Blei.

 

Haben auch Sie eine neue Herausforderung zu meistern? Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Auftragsfertigung
    Zerspanen

Anwendungsbereich:
Weitere Industrien

Diesen Showcase merken
Dieser Showcase wird präsentiert am Stand von
Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Thomas Ebner

Thomas Ebner

MANOMETAL GmbH

Diese Seite teilen

© Exhibit & More AG 2018 | Datenschutzrichtlinien